• … in der Kita Christuskirche II

  • Unsere Kindertagesstätte ist ein Teil der Kirchengemeinde und somit ein wichtiger Baustein für die Gemeinde.

    • Wir sind ein Ort der Begegnung, der Akzeptanz und der Wertschätzung. Wir Erziehenden verstehen uns dabei als Vorbild.

    • Die Ehrfurcht vor dem Leben in der Schöpfung, der Trost in Situationen der Trauer und die Offenheit gegenüber anderen Lebens – und Glaubensformen sind grundlegende Inhalte in unserem erzieherischen Handeln… mehr erfahren

    • In einem zweijährigen Prozess wurde ein Qualitätsmanagementsytem aufgebaut und mit dem Ev. Gütesiegel „ BETA“ im Sommer 2015 von dem Evangelischem Fachverband der Tageseinrichtungen für Kinder in Westfalen und Lippe („evta“) ausgezeichnet.

    • Alle Kita Prozesse werden von uns regelmäßig kritisch überprüft, evaluiert und ggf. überarbeitet und geändert, um so die Qualitätssicherung zu gewährleisten… mehr erfahren

    • Wir sind ausgezeichnet mit dem „ Felix“, der für eine musikfördernde, freundliche Kita steht.

    • Ein weiterer wichtiger Eckpfeiler unserer täglichen pädagogischen Arbeit ist die alltagsintegrierte Sprachförderung… mehr erfahren

    • %
      glückliche Kinder
    • verbrauchte Pampers
    • angespitzte Buntstifte
    • Dezibel Kinderlachen
    • tröstende Worte
    • gebaute Buden
    • gegründete Banden
  • Unsere Gruppen

    Wir betreuen 76 Kinder in vier Gruppen:
    • Mäusegruppe
      Mäuse - Erzieherinnen: Julia Huber, Constanze Kemper
      • 0,4 - 3
        Alter
      • 10
        Kinder
    • Eichhörnchengruppe
      Eichhörnchen - Erzieherinnen: Almut Kruse, Jolie Schneider, Christa Rehmann, Elsa Baiden
      • 2 - 6
        Alter
      • 20
        Kinder
    • Löwengruppe
      Löwen - Erzieherinnen: Sandra Scharnetzke, Sabine Lembcke, Berufspraktikantin: Olga Mattern
      • 3 - 6
        Alter
      • 23
        Kinder
    • Hasengruppe
      Hasen - Erzieherinnen: Katrin Bergbrede, Gabriela Schäkel, Beate Winkelmann
      • 3 - 6
        Alter
      • 23
        Kinder
  • Unsere Kindertagesstätte

  • Elternmeinungen

    • Mein Sohn Paul ist jetzt seit zwei Jahren in der Eichhörnchengruppe und freut sich jeden Morgen auf seine Kindergartenfreunde und Erzieherinnen. Mit sehr viel Liebe und Kreativität beschäftigen sich die Eichhörnchen Erzieherinnen mit den Kindern.

      Sie haben aber auch Zeit frei zu spielen, im Bällebad zu toben, zu klettern oder auch die anderen Gruppen zu besuchen. Für mich ist das genau die richtige Mischung.
      Die Erzieherinnen haben immer ein offenes Ohr, kümmern sich viel – es ist eine tolle Bindung entstanden. Besonders schön sind die Feste, Ausflüge und gemeinsamen Unternehmungen, wo man die anderen Eltern kennenlernt. Für mich gab es also keine Frage auch meine Tochter Tilda in der Kita Christuskirche II anzumelden. Sie wird ab August die Mäusegruppe besuchen. Auch hier bin ich schon ganz begeistert davon, wie flexibel wir die Eingewöhnung machen können.

      Für mich als Mama ist es schön, meine zwei Kinder morgens in eine Einrichtung zu bringen, wo sich meine Kinder und auch ich mich sehr wohl fühlen und zu sehen, wie individuell und toll sie gefördert werden.

      DANKE sagen Nina mit Paul und Tilda
    • Nach zweijähriger Betreuung in einer Großtagespflege, suchten wir einen Kindergarten, in dem sich unser Sohn Mats weiterhin wohl fühlt.

      Am Tag der offenen Tür in der Kita war uns klar, dass Mats hier in guten Händen ist.

      Ein eingespieltes Team, liebevoll dekorierte Gruppenräume, der abwechslungsreich gestaltete Außenbereich und tolle „Events“, wie das Grillfest und Laternenfest haben uns überzeugt.

      Die Eingewöhnungszeit haben wir genauso liebevoll erlebt, wie auch die jetzige Betreuung. Mats geht es gut und aus einem zurückhaltenden Eichhörnchen ist ein selbstbewusster Schulanfänger geworden.- Nicht zuletzt durch die hervorragende Arbeit der Kita.

      Auch unser zweiter Sohn Phil wird natürlich die Kita Christuskirche II besuchen.

      Jana Juschenko mit Mats und Phil
    • Die Suche nach dem passenden Kindergarten gestaltete sich bei uns sehr einfach.

      Die Kita Flamingoweg liegt in der erweiterten Nachbarschaft und ist „ quasi“ eine Familieninstitution, die bereits alle meine Nichten und Neffen besucht haben.

      Unser Sohn fühlte sich in der Löwengruppe von Beginn an sehr wohl und die Eingewöhnung verlief problemlos. Es finden im Gruppenalltag tolle Projekte und Aktionen statt, es wird kreativ und mit vielen neuen Ideen gebastelt und individuell gefördert.

      Unsere Tochter besucht seit einigen Monaten die Mäusegruppe, die uns auch sehr gut gefällt.

      Hier wird auf die Bedürfnisse der Kleinen sehr individuell eingegangen und die Selbständigkeit toll gefördert. Trotz des liebevollen Umgangs mit den Kindern wird in beiden Gruppen auf die Regeleinhaltung geachtet und es werden klare Grenzen gesetzt, was ich sehr wichtig finde.

      Der Austausch mit den Erzieherinnen in beiden Gruppen funktioniert sehr gut.

      Saskia Seele mit Mats und Lotta
    • Vertrauen erleichtert die Kommunikation: In unserem Kindergarten reden wir miteinander, Eltern und Erzieher arbeiten Hand in Hand. Belange von Groß und Klein finden Gehör und bei gemeinsamen Aktionen ist jeder mit dem Herzen dabei- unseren Sohn Luan würden wir jederzeit wieder hier anmelden.

      Kirsten Habbe mit Luan
    • Unsere Tochter Franziska und auch wir als Eltern fühlen uns absolut wohl in „unserem“ Kindergarten.

      Zu den liebevollen und engagierten Erzieherinnen in der Gruppe ist eine vertrauensvolle Beziehung entstanden.

      Auch zuhause erzählt unsere Tochter oft von ihren Erzieherinnen, den anderen Kindern und den vielen spannenden und tollen Erlebnissen in dieser Gemeinschaft.

      Das ist wunderbar! Vielen Dank für Eure tolle Arbeit.

      Sina Plohr mit Franziska (Elternbeiratsvorsitzende)
  • Kontakt

    • Adresse

      Flamingoweg 17
      32425 Minden

    • Telefon & E-Mail

      Telefon: 0571/42184
      christuskirche2@gmx.de

    • Öffnungszeiten

      Montag – Freitag
      07:15 – 16:15